Herzlich Willkommen

Schön das Sie zu uns gefunden haben.

Sie befinden sich auf der Startseite unserer Internetpräsenz.

Unter dem Reiter „Wer wir sind“ finden Sie Ansprechpartner und Initiatoren.

Der Reiter „Termine“ beeinhaltet aktuelle Termine rund um das Thema Asyl, Flüchtlingshilfe und vieles mehr. Ebenfalls finden Sie unter dieser Rubrik auch viele interessante Informationen zu diversen Themen.

Trainer gesucht!!!

FUßBALLSPEZIFISCHE QUALIFIZIERUNG FÜR GEFLÜCHTETE

Autor / Quelle: FFor

 

 

ERSTER LEHRGANG DIESER ART VOM 26. BIS 29.11. IN DER GRAFSCHAFT GEPLANT

Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) und der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen haben im März 2016 das gemeinsame Projekt „NFV socceR(EFUGEE)coach“ gestartet. Fußballbegeisterte Flüchtlinge, die diese Zertifikatsausbildung absolvieren, können Trainer- und Betreuertätigkeiten in Sportvereinen übernehmen und damit die Integrationsarbeit des organisierten Sports in Niedersachsen unterstützen.

 

In der überwiegend praxisorientierten Ausbildung zum „NFV socceR(EFUGEE)coach“ werden die wesentlichen Inhalte des Fußballtrainings, z. B. Übungen zum Aufwärmen, der Koordination, Kondition, Technik und Taktik, vermittelt. Zudem werden den Teilnehmern unterschiedliche Trainingsphilosophien und ein Eindruck des hierzulande gewählten Ansatzes vermittelt, um den angestrebten Einstieg in die Vereinsarbeit zu erleichtern.

Den Teilnehmern soll durch die Ausbildung eine schnelle und reibungslose Integration in den Verein ermöglicht werden, z. B. als Trainerassistent oder Betreuer. Darüber hinaus können die Absolventen eines solchen Lehrgangs auch im Ganztagsschulbereich unserer Schulen tätig werden und so vielleicht mithelfen, den geflüchteten Schülerinnen und Schülern die Integration über den Sport zu erleichtern.

„NFV socceR(EFUGEE)coach“ wird aus Mitteln des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ gefördert. Nachdem bereits mehrere Lehrgänge dieser Art in und um Hannover und zuletzt auch im nördlichen Emsland stattgefunden haben, soll nun erstmals auch ein solcher Lehrgang im Bereich der Grafschaft Bentheim – und zwar vom 26. bis zum 29. November in Nordhorn – stattfinden. Eine Vorbesprechung für Interessierte findet statt am Mittwoch, dem 7. November 2018, um 17.30 Uhr beim KreisSportBund im Haus des Sports, Am Sportpark 9 in Nordhorn.

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten Verantwortliche in unseren Vereinen schnell die Gelegenheit wahrnehmen und geflüchtete junge Männer, die dem Fußballsport verbunden sind und an diesem Lehrgang teilnehmen möchten, melden per Email an Forbriger@t-online.de. So entsteht letztlich wieder eine Win-Win-Situation, von der auch der Fußball in der Grafschaft profitiert!

 

laptop-1209008_1280

Aktuellen Informationen aus der Grafschaft

Juni 2018.

Wer sich dafür interessiert wie es um die Flüchtlinge in der Grafschaft Bentheim bestellt ist und wie sich die Situation im Landkreis darstellt, wird sich für die folgenden zwei Links begeistern können:

Um auf die Internetpräsenz des Landkreis Grafschaft Bentheim zu gelangen, drücken Sie hier.

Die Grafschafter Nachrichten führen ein Dossier mit Erfolgsgeschichten. Hier können Sie es finden.

 

 

 

index

Vielen Dank

index

Das alte Jahr ist vergangen und das neue steht schon vor der Tür. Zeit sich für die vielen Helfenden Hände zu bedanken, die unermüdlich damit beschäftigt sind den Asylkreis für die Samstgemeinde Neuenhaus zu betreiben, auszugestalten und auszubauen. Was einst eine fixe Idee war ist nun ein fester Bestandteil im Ort.

Auf eine gute Zusammenarbeit 2018!

Liebe Freunde des Asylkreises Neuenhaus,

anbei eine Kommunikationshilfe für die Arbeit mit Flüchtlingen. Diese ist vom Paritätischen GEsamtverband veröffentlicht worden und darf in unveränderter Form kopiert und weitergegeben werden (Creative Commons License).

134805

Im Folgenden die Datei zum kostenlosen herunterladen:

Kommunikationshilfe für Fremdsprachler

 

Gruß

Andreas Zafri

 

 

best-happy-new-year-pictures

DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE

Der Asylkreis Neuenhaus-Veldhausen bedankt sich bei allen ….

  • Die finanziell unterstützt,
  • als Paten hilfsbedürftigen Menschen geholfen,
  • Sprachkurse organisiert, durchgeführt und begleitet,
  • den Asylkreis geleitet,
  • dem Asylkreis kooperativ beigestanden haben…..und vielen Anderen mehr!!!

OHNE IHNEN WÄRE DER ASYLKREIS NICHT MÖGLICH UND DAFÜR DANKEN WIR!!!